Ines Jesse

Havelland II

EIN Brandenburg bedeutet für mich …

… wir sind EIN Brandenburg! Brandenburg ist unsere Heimat und sie hat Zukunft. Ich will gleichwertige Lebensverhältnisse im gesamten Land erreichen. Ich will sozialen Frieden im ländlich geprägten Raum, in den Städten und im Umland von Berlin sichern. Gemeinsam können wir es schaffen!

Keine „Entweder-oder-Politik“, denn die spaltet unser Land. Lasst uns mutig sein und dagegen kämpfen. Sozialdemokraten stehen für Zusammenhalt, Solidarität und soziale Gerechtigkeit, EIN Brandenburg.

Ich bin stolze Brandenburgerin. Wir haben gemeinsam vieles erreicht und noch vieles vor!

 

Ich trete zur Landtagswahl an, denn das Landtagsmandat bedeutet für mich Verantwortung für die Menschen vor Ort zu übernehmen und damit ihre Stimme im Landtag zu sein. Hierbei sind Kommunikation und Beteiligung für mich wichtige Erfolgsfaktoren zur Umsetzung meiner drei Hauptziele. Das ist eine große Herausforderung, der ich mich gern stellen möchte.

 

Wer mich wählt, bekommt Einsatz für:

  • gute Bildung von Anfang an
  • bezahlbares Wohnen
  • intelligente Mobilität

 

Diese drei Säulen der Daseinsvorsorge sind Voraussetzungen für das gelebte EIN Brandenburg!

Außerdem: beste Bildung für jedes Kind, jeden Auszubildenden und jeden Studierenden – ich bin davon überzeugt, dass gute Bildungspolitik mit der frühkindlichen Erziehung in Kita, Schule und Hort beginnt, über Ausbildung und Studium führt und lebenslanges Lernen einschließt. Bildung bedeutet Teilhabe in jedem Alter.

 

Konkret bedeutet das einen besseren Betreuungsschlüssel in den Kindertageseinrichtungen, mehr Lehrer*innen und Schulsozialarbeiter*innen an unseren Schulen, höhere Investitionen an unseren Hochschulen und Universitäten. Bildung muss für alle Brandenburger*innen zugänglich sein. Um dieses Ziel zu erreichen, brauchen wir insbesondere mehr Erzieher*innen und Lehrer*innen. Voraussetzung dafür sind attraktive Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen wie z.B. Ausbildungszuschüsse.

 

Bezahlbares Wohnen für jeden Geldbeutel, jedes Alter, jede Lebenslage – Menschen mit einem kleinen Geldbeutel, Rentner*innen,  Auszubildende und Studierende brauchen bezahlbare Wohnungen. Der Bedarf ist wesentlich höher als das Angebot. Daher müssen wir den sozialen Wohnungsbau weiter konsequent vorantreiben. Diese Wohnungen müssen auch barrierefrei und energieeffizient gebaut werden.

 

Intelligente Mobilität für jede Region, jeden Zweck, jede Tageszeit – Mobilität muss bedarfsgerecht, klimafreundlich, zukunftsorientiert und bezahlbar sein. Wir brauchen mehr Angebote auf der Schiene, um dem Mobilitätsbedarf der Pendler*innen gerecht zu werden. Ich setze mich für den Gleisausbau und für mehr Züge ein.

Auch ein verkehrstüchtiges Straßennetz und der Ausbau von Radwegen sind für eine zukunftssichere Mobilität unabdingbar. Zudem muss die sog. letzte Meile mit On-Demand-Verkehren gesichert werden.

Digitalisierung und autonomes Fahren gehören ebenfalls zu einer innovative Mobilitätspolitik der Zukunft.

 

Mit den besten Grüßen

Ihre Ines Jesse

Geburtstag25.04.1971
Ich bin zu Hause inFalkensee
BerufJuristin
Beziehungsstatusledig
Kinder1
Ich kandidiere fürDallgow-Döberitz, Falkensee und Schönwalde-Glien
Zur HomepageFacebook Seite